Nr. 4772

Mal wieder Rhön, mal wieder Sabine und Frank!!!


Danke

64. Lezirkel – Leben am Limit – Teil 2

und irgendwann als Gast: Markus
Vorweg: Das Essen bekommt eine 1+!
Und hier die Antwort auf die Frage des Abends:
„Die traditionelle neapolitanische Pizza wird klassisch aus nur einer Mehlsorte hergestellt, und zwar aus weißem Weizenmehl (Typ 0 oder 00). Der Teig für die Pinsa hingegen wird aus einer Mischung von Weizen-, Reis- und Sojamehl mit einem hohen Wasseranteil und Sauerteig hergestellt.“
Wäre die „Pinsa“ rund gewesen, wäre sie bei mir als gut belegte Pizza durchgegangen.

Der Zirkel begann Open-Air, weil Axel zuversichtlich war, dass es nicht mehr regnet.
Vorsichtige Proteste gingen unter, weil eh keiner dem anderen zuhörte. Man schaute sich an, lächelte und nickte, führte aber eigentlich ein Selbstgespräch.
Die ersten Tropfen beendeten diesen seltsamen Zustand und führten zu hektischen Aktionen.
Mopeds raus aus Leos Hütte, Tisch und Stühle rein … Leben am Limit!
Die dann folgenden Wassermassen konnte selbst die Hütte nicht abhalten. Chaos pur.
Die Bande wieder in die Ausgangslage zu bringen und sie an ihre Aufgabe zu erinnern, war unter den Bedingungen Schwerstarbeit.

Aber auch dieser Regen hörte wieder auf, die Lage wurde übersichtlicher, es wurde getestet, beurteilt, gegessen und dann endlich Feuer gemacht … Leben am Limit!

Nr. 4768 – 4771

Jeder zwei … Bei Axels Oberbräu Hell haben wie gerätselt ob Warsteiner oder König Ludwig … oder ist das inzwischen Warsteiner … ich habe mich für König Ludwig entschieden.

Nr. 4767

Auch ein blindes alter Huhn Mann findet mal ein Korn Bier

Nr. 4764 – 4765

Und wieder zwei Schätzchen … der Mann hat auch ein Gespür fürs guten

Nr. 4760 – 4763

und Bernhard De. a. Oberr.
Udo bringt ein 5 Liter Fässchen Helles welches sich bestens als Spülbier eignet oder mal zwischendurch abgepumpt wird.
Bernhard De. machte es mir nicht so einfach. Das Export von Hubauer heißt „Eine Bayern Halbe“ und wird wohl von einer anderen Brauereien gebraut als das Export welches ich schon hatte. Und das Schlossbrauhaus Hell hatte ich auch bereits, aber wohl vergessen zu erfassen … wer auch immer den Punkt nicht bekommen hat … Sorry.
Aber … die Bier sind auch abgelaufen und werden somit zeitnahe der Vernichtung zugeführt.
Krass ist das Schorschweizen mit 13% … bin gespannt. Das aber ist bis 2027 halbbar.

Nr. 4756 – 4759

Einmal ich und dreimal Udo. Frage in die Runde … von wem ist was?

Nr. 4745 – 4755

Ab geht er … und bringt das Jahr 2024 somit auf Platz 15.